Monatsarchiv: Februar 2012

Wider die Borniertheit der Lesefaulen

Gefangen in einem überaus selbstreferenziellen Koordinatensystem, schafft es der österreichische Ökonom Andreas Schibany in seiner Replik auf ein Interview mit dem tschechischen Ökonomen Tomás Sedlácek nicht, die Postwachstumskritik in Bezug auf ihren eigentlichen Referenzrahmen, namentlich den Planet Erde samt einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Postwachstum, Presseschau | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Unterentwickelt oder Nachhaltig?- südbrasilianische Kleinbauern in der (post-) Wachstumsgesellschaft

Gegenstand der Betrachtung dieses Essays sind die Kleinbauern im Süden Brasiliens. Diese bewirtschaften im Schnitt 20-30 ha, i.d.R. als Familienbetrieb, haben überwiegend europäische Wurzeln und arbeiten mit Tieren sowie kleinmotorigen Maschinen. Die Gerätschaften sind dementsprechend ausgelegt und wurden teilweise über Generationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Postwachstum | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Richard C. Koo und die Bilanzrezession

In diesem bemerkenswerten Beitrag beschreibt der taiwanische Ökonom Richard C. Koo vom Nomura Research Institute in Tokio , die von ihm geprägte „Bilanzrezession“ (engl. balance sheet recession), eine Rezession infolge des Platzens einer (größeren) Immobilien- oder Wertpapierblase. Koo liefert eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presseschau, Tagesgeschehen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

generationjetzt.de

Ab sofort ist der Blog erreichbar unter generationjetzt.de und blog.generationjetzt.de, unsere Wiki respektive unter wiki.generationjetzt.de.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Liebe generationgestern…

Liebe generationgestern, neulich kam mir zu Ohren, dass es zu deiner Zeit normal, ja geradezu „chick“ war, den Hörsaal mit unbequemen Fragen an den Dozenten zu füllen, jedem Anflug von Ideologisierung kritisch zu begegnen und – wenn der wissenschaftliche Eifer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare