Schlagwort-Archive: Postwachstum

Serie Wachstumskritik: Geld und Wachstum

Eine Umgestaltung des Geldsystems könnte soziale Probleme, die mit der Finanzkrise einhergehen sowie ökologische Probleme lösen. Das grundlegende Konzept: Nullwachstum. Dieser Artikel rekapituliert Hans Christoph Binswangers Thesen (siehe auch Zwänge des Wachstums) und Auswege aus dem Wachstumszwang. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Serie: Wachstumskritik | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Serie Wachstumskritik: Bis wohin wachsen? Pragmatismus als Schlüssel zum Wandel

Vor dem Hintergrund der Realität früh-industrialisierter Länder mit gesättigtem Binnenmarkt und einem relativ hohen Konsumniveau ging es in der bisherigen Debatte um Wirtschaftswachstum bis dato hauptsächlich um mikroökonomische Ansätze zur Veränderung von Lebensstilen in den entsprechenden Volkswirtschaften. Arbeitszeitverkürzung, Gemeinschaftsgärten, Konsumverzicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serie: Wachstumskritik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Serie Wachstumskritik: Dimensionen der Kritik

1972 veröffentlichte der Club of Rome die Studie „Die Grenzen des Wachstums“, die sich mit den natürlichen Grenzen exponentiellen wirtschaftlichen Wachstums im begrenzten System Erde beschäftigte. In den darauffolgenden Jahrzehnten wurde die Kritik von vielen Seiten vertieft und um soziale … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serie: Wachstumskritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Serie Wachstumskritik: Ist nachhaltiges Wachstum ein Oxymoron?

Unter Umweltökonomen (und anderen Wissenschaftlern) ist es weitgehend unbestritten, dass der globale CO2 Ausstoß und der Ressourcenverbrauch sinken müssen, um die Weltwirtschaft auf den Pfad der Nachhaltigkeit zu bringen. Die vorgeschlagenen Lösungsstrategien unterscheiden sich jedoch hinsichtlich der Frage ob das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serie: Wachstumskritik | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Serie Wachstumskritik: Wachstum in der Wirtschaftstheorie

Des Phänomens wirtschaftlichen Wachstums nehmen, bzw. nahmen sich selbstverständlich auch Ökonomen an. Dieser erste Artikel unserer wöchentlichen Wachstumsserie soll die unterschiedlichen wirtschaftswissenschaftlichen Erklärungsversuche in Bezug auf Wirtschaftswachstum kurz einordnen, anschließend den dominanten, neoklassischen Erklärungsansatz im Detail beleuchten und schließlich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Postwachstum, Serie: Wachstumskritik | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Serie Wachstumskritik: Eine Einführung

Der Begriff Wirtschaftswachstum bezeichnet eine Steigerung des realen Bruttoinlandsproduktes (BIP), welches sich aus der Summe aller Güter und Dienstleistungen, die im Laufe eines Jahres in einer Volkswirtschaft produziert werden, zusammensetzt. Das reale BIP ist im Gegensatz zum nominalen BIP inflationsbereinigt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Postwachstum, Serie: Wachstumskritik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Steckbriefe heterodoxer Schulen: Ökologische Ökonomik

Die Ökologische Ökonomik (teilweise auch: Ökologische Ökonomie) entstand in den 1980er Jahren aus der Erneuerung und Kritik der Umweltökonomik. Diese betrachtet Umweltprobleme auf der Basis neoklassischer Theorie und führt sie vor allem auf fehlerhafte Ressourcenallokation zurück, hervorgerufen durch externe Effekte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Serie: Heterodoxe Schulen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen